5. Deutscher Tunnelkongress vor grandioser Kulisse

Die Marktgemeinde Garmisch-Partenkirchen liegt am Fuß der Zugspitze im Werdenfelser Land in Oberbayern und ist Deutschlands wichtigste Wintersportmetropole, Olympia-Ort und bedeutendes internationales Wintersportzentrum im gesamten Alpenraum.

Garmisch-Partenkirchen liegt in einem Talkessel an der Mündung der Partnach in die Loisach zwischen den Ammergauer Alpen (Kramer) im Westen, dem Estergebirge (Wank) im Norden und dem Wetterstein mit der Zugspitze, Waxenstein und der Alpspitze im Süden.

Garmisch-Partenkirchen ist der Inbegriff für bayerische Tradition gepaart mit internationalem Flair. Während Partenkirchen teilweise noch echte alpine Dorfidylle versprüht, präsentiert sich Garmisch eher als weltgewandter und mondäner Skiort. Hier ist man nie weit von der Natur entfernt! Ganz gleich, ob man die raue Schönheit der Bergwelt rund um Deutschlands höchsten Berg, der Zugspitze (2964 m), erwandert oder malerische Bergseen und beeindruckende Wildbachschluchten erkundet und sich nach einem langen Tag mit leckeren bayerischen Schmankerln verwöhnen lässt. All dies macht Garmisch-Partenkirchen zu einem beliebten Reiseziel.

Und auch Tagen lässt es sich hier wunderbar.

Umgeben vom prachtvollen Panorama von Zug- und Alpspitze bietet das Kongresshaus in Garmisch-Partenkirchen den perfekten Rahmen für den 5. Deutschen Tunnelkongress.

Das Kongresshaus, - das größte Veranstaltungshaus in den bayrischen Alpen, ist ein Veranstaltungsort auf höchstem Niveau. Im Festsaal Werdenfels finden mehrere Hundert Teilnehmer Platz. Der Saal ist mit aktueller Tagungstechnik ausgestattet und das Foyer mit einer Fläche von ca. 800 m² bietet ausreichend Platz für eine begleitende Ausstellung sowie die Tagungsversorgung mit regionalen Spezialitäten.

Direkt am idyllischen Michael-Ende-Kurpark in der Ortsmitte gelegen, hat man in den Pausen die Möglichkeit zum Auftanken und Verschnaufen.

Anfahrtsbeschreibung

pfeil